Newsletter-Anmeldung

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von einer möglichen Vertragsabwicklung ausschließlich zum Newsletterversand, sofern Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Sie können den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch eine Nachricht an uns abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Ihre E-Mail-Adresse wird danach umgehend gelöscht.

 

 

klammer-schilp-partner

Beratungsangebote

Wir von Klammer, Schilp & Partner sind spezialisiert auf Kunden aus dem Bereich der Eingliederungs- und Behindertenhilfe. Wir verfügen über bewährte Fachkonzepte, die aus unserer jahrzehntelangen beruflichen Erfahrung und Arbeit resultieren und aus unserer Einbindung in die aktuellen Diskussionen. Wir entwickeln mit unseren Kunden zukunftsweisende und praxistaugliche Fachkonzepte. Dabei unterstützen wir Sie als Berater und Personalentwickler mit dem Ziel, die sich ständig verändernden Anforderungen an die Eingliederungs- und Behindertenhilfe zu erfüllen.

Neue BildungsSystematik - WfbM


Personenzentrierte Bildung von Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung in ihrer Persönlichkeit und in ihrer beruflichen Leistungsbefähigung weiter zu entwickeln, setzt professionell handelndes Fachpersonal voraus. Dabei kommt es immer mehr auf die dialogische Gestaltung und methodisch didaktische Ausrichtung der angebotenen Bildungsinhalte an. Mit der ‚Neuen BildungsSystematik' verfügen wir über ein profiliertes Fachkonzept, welches das Fachpersonal – wie Bildungsbegleiter, Gruppenfachkräfte und Anleiter - in die Lage versetzt, Bildungsangebote nicht nur individuell auszurichten und gemeinsam zu planen, sondern auch passgenau umzusetzen. Damit werden nicht nur die Anforderungen der Agentur für Arbeit (AZAV) erfüllt, sondern auch die immer mehr Flexibilität fordernde Arbeitsgestaltung in den Werkstätten selbst.

Mehr Informationen

Übergänge auf den ersten Arbeitsmarkt


Neben den Trägern der überörtlichen Sozialhilfe formuliert auch die Agentur für Arbeit mit ihrem fortgeschriebenen Fachkonzept – HEGA 06/2010 – den Anspruch, dass leistungsbefähigte Menschen mit Behinderung in Richtung ‚erster Arbeitsmarkt‘ gezielt gefördert werden. Orientierungs- und Erprobungspraktika sind dabei ein erster Schritt auf diesem Weg. Die Umsetzung von ‚betriebsgestützten Bildungsangeboten‘ mit Übergang hin zur ‚Unterstützten Beschäftigung‘ sollen sich konsequent daran anschließen. Wir unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung des verantwortlichen Fachpersonals bei folgenden Fragen und Themen:

  • Auswahl der interessierten Beschäftigten und deren individuelle Vorbereitung
  • Findung der richtigen Betriebe und Unternehmen und die angemessen Kooperation mit ihnen
  • Fragen der Vertragsgestaltung in den verschiedenen Übergangsphasen
  • Nachbereitung und Nachsorge

Mehr Informationen

Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement


Mit unserem Beratungskonzept zur Einführung und Optimierung von prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systemen unterstützen wir Sie bei einer zukunftsorientierten Modernisierung Ihrer Aufbau- und Ablauforganisation, um für die veränderten Anforderungen am „Sozial-Markt“ gewappnet zu sein. Wir verstehen Qualitätsmanagement als ein Instrument zur strategischen Planung, Steuerung, Überwachung und Verbesserung aller relevanten Prozesse in Ihrem Unternehmen. Gerade für Einrichtungen, die die Anforderungen nach AZAV erfüllen müssen, haben wir das richtige Konzept und vielfältige Erfahrungen was die Erlangung der Trägerzulassung betrifft.  

Mehr Informationen