klammer-schilp-partner

Übergänge auf den ersten Arbeitsmarkt


Neben den Trägern der überörtlichen Sozialhilfe formuliert auch die Agentur für Arbeit mit ihrem fortgeschriebenen Fachkonzept – HEGA 06/2010 – den Anspruch, dass leistungsbefähigte Menschen mit Behinderung in Richtung ‚erster Arbeitsmarkt‘ gezielt gefördert werden. Orientierungs- und Erprobungspraktika sind dabei ein erster Schritt auf diesem Weg. Die Umsetzung von ‚betriebsgestützten Bildungsangeboten‘ mit Übergang hin zur ‚Unterstützten Beschäftigung‘ sollen sich konsequent daran anschließen. Wir unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung des verantwortlichen Fachpersonals bei folgenden Fragen und Themen:

  • Auswahl der interessierten Beschäftigten und deren individuelle Vorbereitung
  • Findung der richtigen Betriebe und Unternehmen und die angemessen Kooperation mit ihnen
  • Fragen der Vertragsgestaltung in den verschiedenen Übergangsphasen
  • Nachbereitung und Nachsorge

Mehr Informationen